Frohes Schaffen – Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

Die satirische Doktufiktion von Konstantin Faigel gehört zu den Filmen die ich begeistert verbreite.

Unterhaltsam, humorvoll und tiefgründig zeigt der Film wie sehr “Arbeit” heutzutage zur Religion, zum Fetisch, zur Sucht geworden ist. Arbeit  ist zugleich Sicherheit, Selbstbestätigung und Existenzberechtigung. In Zeiten von Wirtschaftskrise und rasantem Arbeitsplatzabbau hinterfragt FROHES SCHAFFEN diesen „heiligen“ Lebenssinn der Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.