Schlagwort-Archive: Entspannung

On the Train again

… nach 3 Monaten Winter-Reise-Pause – wieder unterwegs.
Ich liebe den Aufbruch, das unterwegs und auf dem Weg sein.

Mein Rucksack scheint mir schwer, aber das gibt sich nach einigen Tagen …

Es hat gut getan mal wieder „lange“ Zeit in ein und dem selben Bett zu schlafen, selbst einzukaufen, zu kochen, mich mit Freunden zu verabreden, Besuch bekommen und Gastgeberin sein zu können.  Abendelang vor dem Ofen zu sitzen und ins Feuer zu schauen. Mich in einer Fantasy-Geschichte zu verlieren und mal wieder Nächte und Tage einfach nur zu lesen.   Ich konnte spüren, das es meinem System gut tut zur Ruhe zu kommen.

On the Train again weiterlesen

Ordnung – kein Zustand sondern ein Prozess

Viele Menschen wünschen sich mehr Ordnung in ihrem Leben.
Jeder und jede hat bestimmte Vorstellungen, was das bedeutet

„Wenn ich mich nur genug anstrenge, dann ist irgendwann alles aufgeräumt und sauber. Wenn alle Papiere sortiert und abgeheftet sind. Wenn die Wohnung tiptop sauber ist, dann …”
Glaubenssätze, die in vielen Köpfen herumspucken und das Leben schwer machen.

Zu denken, dass es irgendwann die richtige, die ganze Ordnung geben wird, ist das eigentliche Problem.

Ordnung – kein Zustand sondern ein Prozess weiterlesen

… ob ich mich bewerbe?

Bisher habe ich noch nie fest angestellt gearbeitet.
Letztens ist mir eine geniale Stellenausschreibung begegnet, die mich sehr ins Überlegen bringt:

In der Süddeutschen erschien dazu ein wunderbares Interview, mit Magdalena Malm, der Direktorin der schwedischen Behörde für Kunst im öffentlichen Raum:

SZ: Frau Malm, Sie haben geschaffen, was viele Menschen als Traumjob bezeichnen würden: eine bezahlte Festanstellung ohne jegliche Pflichten.

… ob ich mich bewerbe? weiterlesen

Jedes Jahr wieder wahr

Mittwinter

Das Wesentliche ist getan
und das Jahr hat sich
zum Samen gerundet.

Jetzt ruhe
und sei ohne Sorgen,
denn wisse:
Das Licht wird
ohne dein Zutun
wieder geboren
und die Aufgaben
des Neuen Jahres
wachsen von selbst
an dich heran.

Eva Callies

Ich beginne meine “stille Zeit”.
Von Wintersonnenwende bis zum 6. Januar nehme ich mir Zeit für einen geruhsamen Jahresrückblick.

Jedes Jahr wieder wahr weiterlesen

Reinkultur Kehren Baden Schütteln

von Katharina Zaugg ist eine inspirierende Liebeserklärung an`s Putzen als Quelle der Lebenslust.

“Putzen hat keinen Anfang und kein Ende. Es gehört zu den zyklischen Lebensprozessen und kehrt immer wieder. SIE müssen oder dürfen entscheiden wann und wieviel sie putzen. Gestalten sie diese Zeit als >Wohlfühlprogramm<.”

Eine Reise auf die “Kehr-Seite” des Raumes, bei der mythische und biblische Gestalten, Zwerge und Märchenfiguren zu Wort kommen. Verrückt, inspirierend, philosophisch und genial!
ISBN-10: 3952304212