Archiv der Kategorie: Was mich bewegt

Hier schreibe ich in loser Folge was mich gerade bewegt und inspiriert.
Ich freue mich über Rückmeldungen dazu.

Krise und Zukunft

Was für eine Zeit durchlaufen wir gerade?
Und wohin führen uns diese Erfahrungen als Menschengemeinschaft?

Welche Veränderungen machen sich im Alltag bemerkbar?
Wie gehen wir mit den Krisen persönlich um?
Haben Menschen eine positive oder negative Zukunftsperspektive?
Wo und wie haben sie sich selbst verändert, oder befinden sich in Veränderung und wie bewerten sie das für sich?

Krise und Zukunft weiterlesen

never done before – immer wieder neues

Tatsächlich ist ALLES IMMER NEU.
Jede einzelne Sekunde unseres Lebens ist einmalig!
Wir sind uns dessen nur selten bewusst.

Wenn ich Aufmerksam bin für alles was ich zum ersten Mal erlebe, bleibe ich wach. Deshalb ergreife ich gerne Gelegenheiten um Neues auszuprobieren.

Das Leben findet JETZT statt. Jeder Tag ist neu und einmalig.

Seit 2015 führe ich eine „never done before-Liste“.
Hier folgt meine “endlose” Sammlung :

  • bei einem Landfrauen Treffen gewesen
  • gegen eine (geschlossene) Glastür gelaufen
  • eine Lesung mit Publikumsgespräch moderiert
  • einen Zensus Fragebogen ausgefüllt
never done before – immer wieder neues weiterlesen

Digital Zen – von Thomas Rusch

…  innehalten und bewusst werden für den Moment, das Erleben des gegenwärtigen Augenblicks …

digital zen by thomasrusch.com

Mit der Digitalisierung der Fotografie (seit den 2000ern) macht jeder immer und überall Fotos von sich und anderen. Jeder Moment im Leben wird festgehalten, gepostet, geliked und vergessen.

Digital Zen – von Thomas Rusch weiterlesen

Staub ist eine feine Sache

Ich putze gerne und ich liebe klare und saubere Räume. Mit besonders viel Spaß putze ich, wenn ein deutlicher vorher-nachher-Unterschied wahrgenommen werden kann.

Staub ist also “eine feine Sache”, wie Funny van Dannen in seinem geistreichen Lied formuliert. Ich danke ihm für dieses amüsante Musikstück  und  natürlich für die Erlaubnis es hier zur Verfügung zu stellen.

Und Staub ist nicht nur fein sondern auch faszinierend!

Staub ist eine feine Sache weiterlesen

Auf der Durchreise

Eine mir wesentliche Weisheitsgeschichte,
handelt von einem ratsuchenden Mann, der einen Rabbi besucht.
Als der Fremde das winzig kleine Zimmers sah, das mit nur einem Bett, einer Bank, einem Stuhl und einem Tisch – und daneben einer Reihe Bücher – sehr karg eingerichtet war, fragte der Ratsuchende: „Meister, wo haben Sie Ihre Möbel und den Hausrat?“
Der Rabbi erwiderte: „Wo haben Sie Ihre?“ „Meine?“, fragte der Mann etwas irritiert, „ich bin doch nur zu Besuch hier. Ich bin doch nur auf der Durchreise!“ – „Ich auch!“ antwortete ihm der Rabbi daraufhin. 

Ich sehe mein Leben gerne als Reise.
Vermutlich ist das ein Grund, weshalb ich eine Vorliebe habe, für Bücher, in denen es ums “unterwegs sein” geht 😏
Im Folgenden eine Sammlung meiner Favoriten:

Auf der Durchreise weiterlesen

Rückblick auf das Jahr 2021

So gerne ich die Jahre davor unterwegs war, so bereitwillig bin ich in diesem Jahr einfach hier geblieben. Das Leben an einem Ort – ich muss(te) das erst wieder lernen. So viele Menschen Projekte, Verabredungen … unterwegs war es einfacher und fokussierter.

Jetzt in meiner besinnlichen Zeit vom 21. Dezember bis 6. Januar blicke ich zurück und erinnere mich an viele kostbare Momente und empfinde Dankbarkeit für die Möglichkeit Gastgeberin zu sein, Freundschaften geruhsam zu vertiefen und die vielen intensiven inspirierenden Gespräche, mit Freunden, Familie, Kunden, …

Rückblick auf das Jahr 2021 weiterlesen