Bier – mochte ich noch nie …

Einblick in immer neue Wirklichkeiten, als ” Kunst” im Rahmen der Biennale Wiesbaden.

Bildschirmfoto 2016-09-03 um 15.18.37Heute Morgen “saß” ich von 6:00 Uhr bis 8:00 Uhr.
Eine gute Zeit die Arbeiten einer Reinigungsfirma zu beobachten. Nachdem die Obdachlosen ihre Schlafplätze geräumt haben, riecht es wenig später wie im Schwimmbad. Denn der Eingangsbereich eines Bürohauses wird mit Hochdruckreiniger und Chlorwasser gereinigt.

Einige Obdachlose finden sich an der Bank zusammen. Mit einer großen Tasche voll leerer Flaschen und Dosen verschwindet einer.

… Wenig später kommt er mit Frühstück zurück. Es besteht aus Wodka, Red Bull und Zigaretten.

Unangenehm wird der Morgen, als ein Mann beginnt die Menschen von der Reinigungsfirma zu beschimpfen. Wenig später macht er dann bei uns weiter und begießt uns schlussendlich mit Bier.

Interessanterweise bin ich zwar verärgert und angeekelt, aber auch amüsiert. Ich war mir nämlich ziemlich sicher, dass ihm sein Bier zu schade wäre um es uns tatsächlich über zu schütten. … Eine deutliche Fehleinschätzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.