rückbesinnen – danken – neu ausrichten

In diesem Jahr habe ich mir für meine Stille Zeit vom 21. Dezember bis zum 6. Januar ein Liste von guten Fragen zusammengestellt.

Vielleicht ist sie ja für den einen oder die andere inspirierend:

(m)eine aktuell Liste zum
rückbesinnen – wertschätzen – danken – neu ausrichten – …

  • Welche Erlebnisse waren besonders einschneidend?
  • Worauf bin ich besonders stolz?
  • Was war überraschend?
  • Was hat sich verändert?
  • Was habe ich gelernt?
  • Über welches Feedback habe ich mich besonders gefreut?
  • Was war schön?
  • Wofür bin ich dankbar?
  • Was habe ich zu Ende gebracht?
  • Welche Menschen waren besonders wichtig in diesem Jahr und warum?
  • Mit welchen Menschen war ich gerne zusammen und warum?
  • Was liegt mir besonders am Herzen?
  • Was macht mir Freude?
  • Worum geht es wirklich?
  • Was habe ich zu geben?
  • Welche Gewohnheiten möchte ich verändern?
  • Was würde ich tun wenn ich wirklich mutig wäre und keine Angst hätte?
  • Welche Wünsche wohnen tief in meinem Herzen?
  • Wovon will ich mehr?
  • Was will ich lernen?
  • Welche Samen möchte ich säen?
  • Was soll sich verändern und/oder verbessern?
  • Was will noch erlöst werden?
  • Was könnte ich loslassen?
  • Was will ich tun?
  • Welche Menschen sind mir wichtig?

Oder auch:
Wenn ich Ende 2020 auf das Jahr zurück blicke …
Was ist geschehen?
Was habe ich vollbracht?
Was habe ich gelernt?
Worauf bin ich besonders stolz?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.