Seelenberührt

… ich bin dankbar und zutiefst berührt vom Besuch bei einer Krebskranken Freundin, die momentan ihre letzten Tage in einem Hospiz in Köln verbringt.

Einen Nachmittag verbrachten wir gemeinsam.
Wir sprachen über ihr Leben, … darüber was sie bedauert und über Schönes wofür sie dankbar ist. … Wir schwiegen und ich ließ mich berühren von der leuchtenden Schönheit ihres Wesens.

Das erste Mal verabschiedete ich mich von jemandem bewusst und in dem Wissen dass wir uns nicht mehr in dieser Form begegnen werden. Wir waren ehrlich mit unseren Gefühlen der Unsicherheit und Trauer.

Ich bedankte mich für das Geschenk ihrer Schönheit und sie meinte dass sie dafür nichts könne. Sie habe nur aufgehört sie zu verhindern.

Ich wünschte ihr einen guten Flug … Da ist Frieden und Liebe.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.