Tiefenentspannt – wie gut, mal nichts zu verstehen!

Bisher habe ich es immer vermieden in Ländern zu sein, wo ich die Sprache garnicht verstehe. Jetzt war vier Wochen in Ungarn und habe eine wesentliche Erfahrung gemacht.

Ungarisch ist eine Sprache die mir komplett fremd ist . Da hilft kein Deutsch, Englisch oder Französisch … Am Anfang war mein System gestresst, durch die Bemühung doch zu verstehen was gesprochen wird. Auch bei geschriebenem versuchte mein Kopf automatisch Verbindung und Verständnis herzustellen …

In meinen letzten Ungarn-Wochen habe ich dann bemerkt, das ich ungewöhnlich entspannt bin. So ganz bei mir.

Ich kenne mich als eher empfindlich was Lärm angeht. In Budapest war es fast überall laut, in der Wohnung hörte ich die Nachbarn, draußen Großstadtverkehr und die Angewohnheit der Ungarn eher laut und viel zu reden … Ich fühlte mich garnicht gestört oder angestrengt durch den Lärm.

Als in einem Restaurant eine Gruppe Deutscher am Nachbartisch saß und ich jedes Wort verstand,dass gesprochen wurde,habe ich bemerkt das ich nicht weghören konnte, obwohl mich die Gespräche nicht die Bohne interessierten.

Ich verstand, dass meine große Entspannung dadurch erzeugt wurde, dass ich eben nichts verstand.

Ich kann meine Ohren nicht verschießen und wo immer Informationen und Werbebotschaften geschrieben stehen die ich verstehe kann, nehme ich die auf.

Natürlich ist die Aufmerksamkeit und Energie eines Menschen immer zum Teil mit dem Beschäftigt was drumrum vorgeht. Aber die Erkenntnis, WIE GUT es mir tut, diesen Teil zu reduzieren war erstaunlich.

Wieder in Deutschland bemerkte ich anfangs noch deutlich wie viel mehr Informationen auf mich einstürmten. Wie viel ich permanent höre, sehe und aufnehme ohne eine Wahl zu haben!

Ich habe ein neues Verständnis gewonnen für mein Bedürfnis nach Stille und alleine sein …

Und ich habe Lust darauf mich mehr in Ländern aufzuhalten wo ich nichts verstehe (-;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.